Unternehmen

SASA betreibt die Buslinien in den Städten Bozen, Meran und Leifers. Jahr für Jahr bringen wir rund 20 Millionen Fahrgäste sicher und zuverlässig an ihr Ziel.
Zum Einzugsgebiet von SASA gehören außer den oben genannten Stadtgemeinden auch die Gemeinden: Andrian, Hafling, Branzoll, Kuens, Therms, Karneid, Gargazon, Algund, Lana, Marling, Nals, Partschins, Burgstall, Riffian, Dorf Tirol, Terlan, Tisens, Pfatten, Vöran.

SASA bietet heute über 370 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus mehr als 20 verschiedenen Nationen einen sicheren und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit Zukunft. Wir tragen dazu bei, die Straßen vom Autoverkehr zu entlasten. Wir setzen auf moderne Antriebstechnologien und leisten mit unseren E-Bussen, Brennstoffzellen- und Hybridbussen einen wichtigen Beitrag für einen klimafreundlichen Stadtverkehr. Die rund 170 Busse unserer Flotte halten wir eigenverantwortlich instand. Als Praxispartner engagieren wir uns in verschiedenen Pilotprojekten für innovative Mobilitätsformen.

Als SASA GmbH 1948 gegründet ist SASA heute eine AG und seit 2017 Inhouse-Gesellschaft der Autonomen Provinz Bozen, die gemeinsam mit den Gemeinden Bozen, Meran und Leifers die Aktien an der SASA AG hält.