HINWEIS AN DIE FAHRGÄSTE TESTUNG BODY CAM

Sehr geehrte Fahrgäste,
um eure Sicherheit und die unserer MitarbeiterInnen zu gewährleisten, wird unser Personal, das für die Kontrolle der Fahrscheine von SASA – A.G. zuständig ist, ab 16. Dezember 2019 mit tragbaren Geräten für die Videoaufzeichnung ausgestattet werden, die s.g. Body Cams.
Die Anwendung der Body Cams ist vorerst in Experimentierphase, mit möglichen Verlängerungen oder definitive Anwendung von Seiten der SASA A.G. Sollte es nicht zu einer definitiven Anwendung kommen, wird dies mitgeteilt.
Wir informieren die Fahrgäste, dass die Aufnahmen direkt vom Personal im Falle von festgestellter Gefahr, wie zum Beispiel bei Körperverletzung oder verbalem Angriff, oder allgemein im Fall eines Risikos sei es der Fahrgäste, sei es unserer MitarbeiterInnen, aktiviert wird.
Es wird garantiert, dass die gesammelten Aufnahmen in Übereinstimmung mit der geltenden Gesetzgebung über personenbezogene Daten, dessen Sicherheit und Unversehrtheit gewährleistet werden, extrapoliert und aufbewahrt werden.
Der Zugriff an die gesammelten Bilder wird unseren ordnungsgemäß autorisierten und eigens für diese Tätigkeit ausgebildeten MitarbeiterInnen gestattet.
Am Ende der Experimentierphase wird SASA S.p.A. – A.G. die Möglichkeit abwägen, diese Lösung definitiv anzuwenden.

INFORMATIONEN ÜBER DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN
gemäß Art. 13 der EU- Verordnung 679/2016
Datenverantwortlicher ist SASA S.p.A – A.G. mit Firmensitz in Bozen (BZ), B.-Buozzi-Str. 8 – 39100.
Ihre durch das Gerät Body Cam gesammelten persönlichen Daten werden mit dem Ziel verarbeitet, die Sicherheit der Personen zu garantieren. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wird zur Verfolgung des berechtigten Interesses des Amtsinhabers gemäß Art. 6, Absatz 1, Buchstabe f durchgeführt. Ihre Daten können den Polizeibehörden als Beispiel und ohne Anspruch auf Vollständigkeit für die Verfolgung und Unterbindung von Straftaten sowie den Dienstleistern für den technischen Betrieb zum obengenannten Zweck mitgeteilt werden. Die mitgeteilten Daten sind nur diejenigen, die für die Erbringung der angeforderten Dienstleistung unbedingt erforderlichen sind und es werden, wo möglich, anonyme Behandlungsmethoden bevorzugt. In den anderen Fällen werden Ihre Daten in keiner Weise ohne Ihre vorherige und ausdrückliche Zustimmung an Dritte weitergegeben. Ihre Daten werden im Falle eines Gerichtsverfahrens für die gesamte Dauer des Verfahrens verarbeitet. Für die in den Artikeln 15 ff. der Verordnung (EU) 679/2016 genannte Ausübung, können Sie sich an den Verantwortlichen der Verarbeitung unter folgender Anschrift wenden: Tel: 0471/519519; Email: sasabz@sasabz.it
Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche hat eine/n Datenschutzbeauftragte/n benannt, der/die unter folgender Anschrift erreichbar ist: E-Mail PEC: dpo@pec.brennercom.net