Fahrscheine

SASA ist Teil des südtirolmobil-Verbundgebietes: Mit wenigen Ausnahmen gelten in Stadtbussen, Regional- und Citybussen, Regionalzügen und einigen Seilbahnen überall einheitliche Fahrscheine, einheitliche Tarife und dieselben Entwertungsmodalitäten.

 

Alle Informationen zu den Tickets finden Sie unter www.suedtirolmobil.it/tickets

 

Ihren Fahrschein können Sie auch direkt in den Stadtbussen erwerben: einen Einzelfahrschein für das Stadtgebiet zum Preis von 1,50 Euro oder eine Tagesfahrkarte für die Stadtgebiete Bozen oder Meran zum Preis von 4 Euro.

 

Der Fahrschein ist beim Einsteigen bzw. noch vor Erreichen der nachfolgenden Haltestelle, zu entwerten und muss während des gesamten Gültigkeitszeitraumes aufbewahrt werden. Die Weitergabe des entwerteten Fahrscheins ist untersagt. Jede Entwertung erlaubt ein unentgeltliches Umsteigen auf andere städtische Buslinien innerhalb von 60 Minuten ab der ersten Fahrscheinstempelung. Inhaber von Südtirol Pass und personenbezogener Fahrausweise (ABO+, ABO +65) müssen bei einer Kontrolle einen gültigen Ausweis vorzeigen; ausgenommen sind Minderjährige unter 14 Jahren. Die Fahrausweise sind dem Kontrollpersonal, das in dieser Funktion den Status eines Beamten übernimmt, vorzuzeigen.

Wie muss der Fahrschein entwertet werden?